Abschiebungen nach Polen – Cottbusser Praxis

Wir lesen und hören viel über die Situation von Geflüchteten. Wir kennen die Bilder von Gefängnissen auf Malta, von überfüllten Lagern in Griechenland, von Toten im Mittelmeer, Verzweifelten an den europäischen Außengrenzen, Obdachlosen in Italien. Doch was wissen wir über Polen? Was passiert mit den Menschen, die aus Cottbus ins Nachbarland abgeschoben werden?

Deswegen waren wir dabei! Am Mittwoch, dem 14.09.2016 wurden in Cottbus mehrere Menschen zwischen 6 Uhr und 9 Uhr morgens nach Polen abgeschoben. Die Rechtsgrundlage dafür ist die Dublin-III-Verordnung. Die 14 Menschen kommen ursprünglich aus Tschetschenien.

Der detaillierte Beobachtungsbericht folgt noch…

Bisdahin hier schon einmal der Bericht, was bei der letzten Abschiebung dieser Art passierte und wie die Situation in Polen ist.

Eine konkrete Schilderung.